Referenzen

Denkmalobjekt: Sanierung und Verkauf von steuerbegünstigten Eigentumswohnungen

Lage: Fürstenweg 1 / Neuhäuser Straße 48, Paderborn
Beginn der Sanierung: Juni 2008
Erste Wohnung bezugsfertig seit September 2008


Hier das komplette Expose ansehen

Kurz-Beschreibung:
Die hervorragend erhaltene Fassade des im Jahr 1897 errichteten Gebäudes ist besonders in der heutigen Zeit Beispiel für die Baukunst vergangener Jahrhunderte. Liebevoll und genau detailierte Stuckelemente an Fassaden und Balkonen begeistern Kunstfreunde, Historiker und Liebhaber eleganten Wohnens.
Im Rahmen der Sanierung wurde der historisch elegante Charakter der Wohnungen langsam wieder hergestellt; Erhalten und Sanieren steht dabei in ständiger Abstimmung mit dem Amt für Denkmalschutz im Vordergrund. Dabei ist selbstverständlich, dass die Ansprüche modernsten Wohnkomforts, verbunden mit den neuesten Techniken, Berücksichtigung fanden. Fachlich hochqualifizierte Handwerksfirmen, mit dem dazugehörigen Know-How und der Liebe zum Detail, sanierten und ersetzten Fenster, Böden, Türen und Stuckelemente dieses Denkmals.
Dem neuen Eigentümer bietet sich eine Kombination aus der Schönheit und großzügigen Eleganz des  Jugendstils, verbunden mit dem Wohnkomfort des 21. Jahrhunderts.
Im unteren Bereich dieser Seite stellen wir Ihnen eine Auswahl von Bildern der ersten denkmalpflegerisch sanierten Wohnung vor.

Grundfläche / Aufteilung:
Es entstanden Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern auf einer Grundfläche von ca. 69m² bis ca. 165m².  Alle Wohnungen erhielten Balkone zur hinteren Hofseite.

Ausstattungsbeispiele:
Echtholz-Massivparkett (Eiche), gespachtelte Wände, Stilelementtüren und aufgearbeitete historische Türen, Video-Gegensprechanlagen, Badarmaturen und Keramik nur von namhaften Designern, hochwertige Fliesen, eingelassene Spiegel, Klarglasduschwände, eingebautes Radio, Handtuchheizkörper, etc.

Denkmal-Abschreibung /
Steuerbegünstigung:

Wer sich eine denkmalgeschützte Immobilie zulegt, wohnt einzigartig, spart Steuern und kann mit einer Werthaltigkeit rechnen!!! Denkmalgeschütze Immobilien sind das mit Abstand attraktivste Steuersparmodell!!!
Eigennutzer: Sonderabschreibungen für Denkmäler sichern. Sanierungskosten von Immobilien die unter Denkmalschutz stehen, können Bauherren über zehn Jahre verteilt zu 90% absetzen. Die reguläre Gebäudeabschreibung mindert die Steuerlast zusätzlich.
Kapitalanleger: Vermieter können im Jahr der Herstellung und in den folgenden sieben Jahren 9% der begünstigten Anschaffungs- und Herstellungskosten abschreiben und in den darauf folgenden Jahren 7%.


Weitere Informationen:
... und Details zur Sanierung und den Möglichkeiten der Nutzung von Denkmal-AfA teilen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch mit.


Presseberichte:
Neue Westfälische, 02.10.2007
Westfälisches Volksblatt, 02.10.07


Ansichten:

AussenansichtAussenansicht

Bildergalerie:







>> zurück zur Übersicht <<